Hannah Hoppe

Hannah Hoppe

Psychologische Psychotherapeutin

Institutsleitung

Studium der Psychologie mit Schwerpunkt „Klinische Psychologie und Psychotherapie“, parallel dazu Ausbildung zur Erlebnispädagogin. Tätigkeit als angestellte Psychologin im stationären Bereich. Ausbildung zur Psychologischen Psychotherapeutin, niedergelassen in eigener Praxis mit Kassenzulassung, Verhaltenstherapie und Coaching im Einzel- und Gruppensetting. Dozentin, Supervisorin, Lehrpraxenleiterin und Prüferin für Verhaltenstherapie. Fortbildung zur Schematherapeutin, ISST-Anerkennung „Advanced“. Supervisorin, Dozentin und Selbsterfahrungsleiterin für Schematherapie. Leitung des Institutes für Schematherapie Rhein-Ruhr (IST-RR).

Curriculare schematherapeutische Fortbildung in Frankfurt, Köln und Berlin. Supervision schwerpunktmäßig bei Guido Sijbers und Eckhard Roediger. Supervision und zahlreiche Fortbildungen unter anderem bei Jeffrey Young, Arnoud Arntz, David Bernstein, Gitta Jacob, Eckhard Roediger, Wendy Behary, Joan Farrell und Ida Shaw.

Mitglied des ISST e.V.

 

*Arnhold, J. & Hoppe, H. (2019). Ausstieg aus Verhaltenssüchten – Wie Schematherapie helfen kann. Paderborn: Junfermann

*Arnhold, J. & Hoppe, H. (2020). Verhaltenssüchte erfolgreich behandeln – Ein schematherapeutisches Praxisbuch . Paderborn: Junfermann

TOP