Hannah Hoppe

Hannah Hoppe

Psychologische Psychotherapeutin

Institutsleitung

Studium der Psychologie mit Schwerpunkt „Klinische Psychologie und Psychotherapie“, parallel dazu Ausbildung zur Erlebnispädagogin. Tätigkeit als angestellte Psychologin im stationären Bereich. Ausbildung zur Psychologischen Psychotherapeutin, niedergelassen in eigener Praxis mit Kassenzulassung, Verhaltenstherapie und Coaching im Einzel- und Gruppensetting. Dozentin, Supervisorin, Lehrpraxenleiterin und Prüferin für Verhaltenstherapie. Fortbildung zur Schematherapeutin, ISST-Anerkennung „Advanced“. Supervisorin, Dozentin und Selbsterfahrungsleiterin für Schematherapie. Gemeinsam mit Priv.-Doz. Dr. Jennifer Uekermann Leitung des Institutes für Schematherapie Rhein-Ruhr (IST-RR).

Curriculare schematherapeutische Fortbildung in Frankfurt, Köln und Berlin. Supervision schwerpunktmäßig bei Guido Sijbers und Eckhard Roediger. Supervision und zahlreiche Fortbildungen unter anderem bei Jeffrey Young, Arnoud Arntz, David Bernstein, Gitta Jacob, Eckhard Roediger, Wendy Behary, Joan Farrell und Ida Shaw.

Mitglied des ISST e.V.

 

*Arnhold, J. & Hoppe, H. (2019). Ausstieg aus Verhaltenssüchten – Wie Schematherapie helfen kann. Paderborn: Junfermann

Courses

ID Course Name Duration Start Date
Fallkonzeptualisierung und Therapie 2 Tage 24. September 2021
Imagination und kognitive Techniken 2 Tage 25. Juni 2021
Fallkonzeptualisierung und Therapie 2 Tage 16. April 2021
Einführung in die Schematherapie 2 Tage 29. Januar 2021
Fallkonzeptualisierung und Therapie 2 Tage 11. Dezember 2020
Empathische Konfrontation in der Schematherapie 1 Tag 4. Dezember 2020
Supervisionstag mit Hannah Hoppe 1 Tag 27. November 2020
TOP