Während meiner eigenen Weiterbildung zur Schematherapeutin wuchs neben meinem Wissen und meiner Erfahrung im Bereich der Schematherapie auch die Überzeugung, dass schematherapeutische Fortbildungen in einem ebenso warmen und zugewandten Setting stattfinden sollten wie die therapeutischen Interventionen selbst. Ich entwickelte eine sehr konkrete Vorstellung von einer freundlichen, lebendigen und humorvollen Atmosphäre, in die das Lehren, Lernen und Ausprobieren der schematherapeutischen Konzepte und Techniken eingebettet sein sollte.

Mit wertvoller Unterstützung meiner Kollegin und Freundin Dr. Jennifer Uekermann kristallisierte sich die Idee der Gründung eines eigenen Instituts für Schematherapie heraus, die 2015 schließlich in die Tat umgesetzt wurde.

Anfangs leiteten wir das Institut für Schematherapie Rhein-Ruhr (IST-RR) zu zweit im Team. Seit sich im Jahr 2016 für Dr. Uekermann andere berufliche Herausforderungen ergaben, habe ich die alleinige Leitung inne und durfte an dieser Aufgabe im besten Sinne wachsen.

Am IST-RR wird größter Wert darauf gelegt, dass die Konzepte und Methoden der Schematherapie auf höchstem qualitativen Niveau mit großem Praxisbezug und Leidenschaft gelehrt und gelernt werden und Dozent*innen wie Teilnehmer*innen sich wohl und wertgeschätzt fühlen. Menschlichkeit und Beziehung wird am Institut ebenso groß geschrieben wie Inhalt und Fundierung. Diese Schwerpunkte prägen mein gesamtes berufliches Handeln.

Besonders freue ich mich, dass ich äußerst renommierte Dozent*innen für das IST-RR gewinnen konnte, die jedes Jahr wieder ein spannendes Curriculum ermöglichen. Teils mit wiederkehrenden, teils mit neuen Workshop-Themen an Standorten in Bochum, Köln und der näheren Umgebung.

Ich arbeite auf der Grundlage aktueller wissenschaftlicher Erkenntnisse, die ich im Rahmen von Forschungsprojekten mit bereits bestehenden Kooperationspartnern stetig erweitere.

Das Institut für Schematherapie Rhein-Ruhr ist von der Internationalen Gesellschaft für Schematherapie (ISST) als Fortbildungseinrichtung anerkannt.

Die Leitung

Dipl.-Psych. Hannah Hoppe

hannah-hoppe