Viktor K. berichtet über seine Eltern. Mutter und Vater sind Alkoholiker. Seine Mutter erzählt dem kleinen Viktor über Jahre, dass sie nur deshalb so viel trinke, weil er so ein schlechter Junge sei. Wiederholt macht sie sich über ihn lustig und stellt ihn vor anderen Menschen bloß. Der erwachsene Herr K. leidet unter sozialen Ängsten, fühlt sich sozial unbeholfen und glaubt von anderen als minderwertig angesehen zu werden.