Courses

Viktimisierung

Viktimisierung durch Gleichaltrige ist für Kinder und Jugendliche eine schmerzhafte soziale Erfahrung und kann sich langfristig auf das Selbstbild, die seelische Gesundheit und das Interaktionsverhalten auswirken. Aus schematherapeutischer Sicht stellt Peer-Viktimisierung eine Frustration emotionaler Bedürfnisse nach Zugehörigkeit und Anerkennung dar. Dies kann die Entstehung dysfunktionaler Schemata – Unzulänglichkeit, Isolation, Unterwerfung oder Streben nach Zustimmung – […]

Emotionale Vertiefung durch Stühledialoge

In die Entwicklung der integrativen Schematherapie flossen unter anderem Ansätze aus der Gestalttherapie ein. Frederick “Fritz” Perls bereicherte als Begründer der Gestalttherapie die Psychotherapie durch seinen kreativen und geradezu virtuosen Einsatz der Chairwork-Technik, an die sich die schematherapeutische Stühlearbeit anlehnt. Die erlebnisaktivierende Wirkung ermöglicht neben der Förderung bewusster Einsichten auch die emotionale Vertiefung von therapeutischen […]

Fallkonzeptualisierung und Therapie

Im Mittelpunkt dieses Workshops sollen die Fallkonzeptualisierung und die Therapieplanung mithilfe des Modus-Modells stehen. Nach einer theoretischen Einführung und Demonstration der Entwicklung eines Modus-Modells erhalten die TeilnehmerInnen die Möglichkeit zur Fallkonzeptualisierung eigener Fälle. Dazu werden in Kleingruppen Übungen durchgeführt. Des Weiteren werden die Fallkonzeptualisierung und Behandlungsplanung der wichtigsten Persönlichkeitsstörungen erläutert und diskutiert. Es werden außerdem […]

Modus-Modell und Stühledialoge

Modi beschreiben momentane Erlebniszustände eines Menschen, die von Situation zu Situation wechseln können. Sie beinhalten nach Young jeweils bestimmte Schemata und Schemaoperationen. Einen besonders deutlichen Wechsel der Modi findet sich zum Beispiel bei der Borderline-Persönlichkeitsstörung. Das Modus-Modell eines Patienten bietet einen individuellen Überblick über das Zusammenwirken der verschiedenen Modi und dient zudem als Orientierungshilfe im […]

Positivität in der Schematherapie (muss leider auf Frühjahr 2022 verschoben werden)

„Um sich im Garten so richtig rundum wohlzufühlen, reicht es nicht aus, dort das Unkraut zu jäten, es müssen auch schöne Blumen und Sträucher gesät werden.“ Maladaptive frühe Schemata, die auf Basis frustrierter emotionaler Grundbedürfnisse in der Kindheit entstehen, bilden das Kernstück und den Ausgangspunkt der Schematherapie. Lockwood & Perris (2012) wiesen erstmals darauf hin, […]

Webinar: Schematherapie bei Depression

Schema therapy is an integrative, cross-school psychotherapy method for the treatment of complex, profound mental disorders. It represents a further development of behavior therapy and belongs to the so-called „third wave“ of behavior therapy. Schema therapy is now also used to treat depressive disorders. In this workshop, participants will learn how to develop a mode […]

Emotionale Vertiefung durch Stühledialoge (wird auf den 03.09.2021 verschoben)

In die Entwicklung der integrativen Schematherapie flossen unter anderem Ansätze aus der Gestalttherapie ein. Frederick “Fritz” Perls bereicherte als Begründer der Gestalttherapie die Psychotherapie durch seinen kreativen und geradezu virtuosen Einsatz der Chairwork-Technik, an die sich die schematherapeutische Stühlearbeit anlehnt. Die erlebnisaktivierende Wirkung ermöglicht neben der Förderung bewusster Einsichten auch die emotionale Vertiefung von therapeutischen […]

TOP