Imagination und kognitive Techniken

Mit Hilfe des imaginativen Überschreibens können Schemata - unter emotionaler Beteiligung - höchst effektiv und nachhaltig modifiziert werden.

START:
22. März 2019
DURATION:
2 Tage

INSTRUCTORS:

Jennifer Uekermann
Priv.-Doz. | Dr. rer. nat. | Psychologische Psychotherapeutin

Voraussetzung für die Teilnahme an dem Workshop 2 sind Kenntnisse aus dem Einführungsworkshop. Im Mittelpunkt dieses Workshops stehen die theoretischen Grundlagen und die praktische Durchführung der Imagination. Nach einer kurzen Einführung wichtiger theoretischer Konzepte und einer Demonstration soll die Imagination in Kleingruppen geübt werden. Des Weiteren werden die Schritte der empathischen Konfrontation dargestellt sowie die Kenntnisse bezüglich des „limited reparenting“ vertieft. Außerdem wird die praktische Arbeit mit weiteren wichtigen schematherapeutischen kognitiven Techniken (Schema-Tagebuch, Schema-Memo, innerer Dialog) geübt.

 

Details zum Workshop


Freitag, 22.03.2019
Uhrzeit: 10.00-18.00 Uhr

Samstag, 23.03.2019
Uhrzeit: 09.00-12.30 Uhr

Stunden: 12 Unterrichtsstunden à 45 Minuten

Fortbildungspunkte: 15 Punkte (PTK NRW)

Preis: 360 €

Ort: Hotel Mercure Bochum-City Karte anzeigen

TOP